Bist du fit für die Gesellenprüfung? – Übungsaufgaben Akustik

Du weißt nicht, ob du fit für die Gesellenprüfung bist? Teste dein Wissen im Fach Akustik hier.

Allgemeines

Downloads (Organisation, Inhalt, Ablauf) zur Zwischen- und Gesellenprüfung findet ihr hier.

Den Rahmenlehrplan für Hörakustiker findet ihr hier.

Los geht’s.

Akustik

  1. Welche Grundvoraussetzungen müssen zur Entstehung bzw. Ausbreitung von Schall erfüllt sein?
  2. Beschreiben Sie, wie Schall entsteht.
  3. Welche Größen zur Beschreibung einer (harmonischen) Schwingung kennen Sie?
  4. Wie breiten sich Schallwellen von einer Schallquelle ausgehend aus? Beschreiben Sie den Vorgang der Schallausbreitung.
  5. Nennen Sie zwei unterschiedliche Medien, in denen sich Schall ausbreiten kann, die für Sie im Berufsalltag von Bedeutung sind.
  6. Was ist der Unterschied zwischen Schallgeschwindigkeit vc und Schallschnelle vs?
  7. Was beschreibt die Wellenlänge λ ?
  8. Was ist der Unterschied zwischen einer Schwingung und einer Schallwelle?
  9. Welcher Zusammenhang besteht zwischen Amplitude und Frequenz?
  10. Welcher Zusammenhang besteht zwischen Frequenz und Periodendauer?
  11. Welcher Zusammenhang besteht zwischen Frequenz und Wellenlänge?
  12. Was versteht man unter dem Begriff “Eigenfrequenz”?
  13. Welche Auswirkung hat eine Erhöhung der Frequenz oder der Amplitude auf die empfundene Lautheit oder Tonhöhe?
  14. Wie ändert sich die Schallschnelle, wenn man bei gleicher Frequenz die Amplitude erhöht?
  15. Was versteht man unter Schallwechseldruck?
  16. Welche zwei Wellenformen kennen Sie und wie unterscheiden sich diese voneinander?
  17. Welchen Einfluss hat eine Veränderung alleine der Masse auf die Eigenfrequenz eines Feder-Masse-Systems?
  18. Was versteht man unter dem Begriff “Resonanz”?

Akustik – Lärm und Gehörschutz

  1. Nennen Sie drei mögliche Auswirkungen einer übermäßigen Lärmexposition auf das Hörorgan.
  2. Nennen Sie drei mögliche Auswirkungen einer übermäßigen Lärmexposition auf das vegetative Nervensystem.
  3. Was versteht man unter den Begriffen TTS und PTS?

Jetzt seid ihr dran

Damit die Gesellenprüfung gelingt, hier auf euren Wunsch hin, ein paar Übungsaufgaben – frisch aus Lübeck. Du hast Anregungen, Ergänzungen, noch mehr Aufgaben oder Prüfungstipps? Gerne in die Kommentare, oder schreibt mir einfach eine Mail an info@hoerhafen.de.

Viel Erfolg bei eurer Gesellenprüfung!

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Janine Alina Becker sagt:

    Hallo, hättest du auch in den anderen Lernfeldern Übungsaufgaben, beispielsweise in Audiologie?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.