Tabu Hörgerät

Es fällt auf. Gerade in letzter Zeit gibt es Anzeichen dafür, dass das Tabu Hörgerät kleiner wird. Die Älteren werden sich erinnern: auch eine Brille war ja mal ein Makel. Eine jugendliche, insbesondere weibliche „Brillenschlange“ hatte kaum Chancen, beim Schulfest zum Tanz aufgefordert zu werden – schon gar nicht von ihrem heimlichen Schwarm.

Photo by Charles 🇵🇭 on Unsplash

Trost war nur im Filmklassiker „Wie angle ich mir einen Millionär“ von 1953 zu finden. Marylin Monroe in ihrer Rolle als kurzsichtige Pola, die sich weigert eine Brille zu tragen und lieber die Zeitung verkehrt herum liest und gegen Türen läuft, findet ihr Glück bei einem attraktiven Mann -natürlich Brillenträger.

Heute soll es sogar Leute geben, die eine Brille mit Fensterglas tragen um modische Akzente zu setzen. In den 80er Jahren fielen meiner Mutter plötzlich ungewöhnlich viele junge Leute auf, die auf der Straße mit ungewöhnlichen Hörgeräten unterwegs waren. Dachte sie. Dabei war ihr nur entgangen, dass SONY 1979 den ersten Walkman auf den Markt gebracht hatte, der sich schnell verbreitete und später von Discman, MP3 Player und Smartphone abgelöst wurde. Der Anblick verstöpselter und verkabelter Ohren ist völlig normal geworden und hilft sicher auch modernen Hörgeräten auf die Sprünge.

Der Schauspieler Christoph M.Ohrt (59) sprach in der Sendung DAS auf dem roten Sofa des NDR völlig entspannt über sein Hörgerät welches auch im von der ARD am 21.6.2019 ausgestrahltem Spielfilm „Camping mit Herz“ Erwähnung findet. Die weibliche Hauptrolle Diana Ampft fragt die männliche Hauptrolle Christoph M.Ohrt

Ist das ein Hörgerät?

Ja, ist es .Und es war kein Hindernis auf dem Weg zum Happy-End.

Wenig später outete sich weitere Prominenz als Hörgeräteträgerin. In der NDR Sendung „Visite“ sprach Petra Oelker (72), erfolgreiche Autorin historischer Romane und Krimis über ihr Hörgerät. Diesmal ging es um medizinische Aspekte und darum dass ein frühzeitiges Tragen eines Hörgerätes den Umbau des Gehirn auffangen kann.

Das hätte Benjamin Piwko, Kampfkunstmeister und Schauspieler allerdings auch nichts mehr geholfen, denn er wurde als Baby durch eine Infektion gehörlos. In diesem Jahr machte er ziemlich viel Wind durch seine Teilnahme am Tanzwettbewerb „Let´S Dance“ bei RTL , bei dem er mit seiner Partnerin den 3.Platz belegte. Seine Lebensfreude, Ausstrahlung und tänzerische Leistung begeisterte auch die Konkurrenz und Fernsehzuschauer. Und das Thema hören war über Wochen präsent.

Bis zur Gehörlosigkeit brauchen Sie es aber nicht kommen zu lassen. Denn es gibt ja Hörgeräte!

Quellen:

Simon Hurtz   Als die Musik laufen lernte  16.Juli 2019

DAS Sendung vom 15.6.19

Camping mit Herz  ARD 21.6.19

Visite 10.9.19

Let`s Dance

NDR-Talkshow 21.6.19 (Piwko)

Ein Gastbeitrag von Jutta.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.